Der Therapiebegleithund

 

  • unterstützt den Therapeuten, beide arbeiten im Team

  • benötigt diverse Verhaltenstests, einen guten Grundgehorsam und verschiedene Zusatzausbildungen, wie in unserem Fall für die Logopädie

  • ist ein gesundheitsförderndes Heilmittel, das vom Therapeuten geleistet wird

 

Der Therapiebegleithund wirkt 3-fach positiv auf den menschlichen Körper:

1. physische Wirkung

2. psychisches Wohlbefinden

3. soziales Wohlbefinden                            und hilft dem Patienten als:

Aktivator             

Motivator             

Entspannungshilfe und      

Rollenspielpartner         

 

Unsere Therapiebegleithunde

    


 

 

                                                             

                                                             

 

Die beiden Therapiebegleithunde werden selbstverständlich regelmäßig tierärztlich kontrolliert.